Filme und Serien des Jahres 2019

Die besten Actionfilme der 2010er Jahre: Die John Wick Trilogy mit Keanu Reeves
Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich ein Filmgenre mal in der Krise befindet. Und auch im Kontext unserer Retrospektiven sind > Artikel lesen
Die neue Star Wars Trilogy (2015 – 2019) – Ein abschließendes Urteil
Zwei große Serien haben das Blockbusterkino der 2010er Jahre geprägt. Dass beide Franchise-Neuinterpretationen aus dem Hause Disney kommen, ist kein > Artikel lesen
Die besten Filme 2019 – Der Oscar-Abräumer Parasite von Bong Joon-ho
Endlich! Über fünf Jahre nach dem großen Erfolg beim westlichen Publikum mit der Dystopie Snowpiercer und zwei Jahre nach dem > Artikel lesen
Ready or not – Auf die Plätze, fertig, tot (2019)
Achja, bei einer Filmrezension verhält es sich gar nicht so viel anders als bei einem Roman, einer Novelle, einem Gedicht > Artikel lesen
Corona-Soforthilfe? – Der Schacht von Galder Gaztelu-Urrutia
Menschen brauchen in Krisenzeiten Kunst, die ihnen dabei hilft, die Dinge einzuordnen. Sie brauchen Kunst, um zu verstehen, warum die > Artikel lesen
Why 4 Blocks sucks… a little bit
Es ist mal wieder Zeit, eine – in diesem Fall von den Deutschen – heiß geliebte Serie ein wenig zu > Artikel lesen
Die besten Filme 2019 – Systemsprenger: Realismus und Expressivität
Benni ist neun. Benni ist unberechenbar. Benni hat einen langen Weg hinter sich, scheint aber nie irgendwo anzukommen. Und für > Artikel lesen
Die besten Horrorfilme 2019: Midsommar – Wie viel Horror steckt in Ari Asters neuestem Geniestreich?
Wir leben in goldenen Zeiten für Horrorfilmliebhaber. Seit schon längerer Zeit kommen praktisch jedes Jahr mindestens ein oder zwei Filme > Artikel lesen
Ad Astra (2019) – Science Fiction, Psychologie, Philosophie und Realismus
Das Ende einer Dekade lädt ja immer gern dazu ein, auf das Jahrzehnt als ganzes noch einmal zurückzublicken. Schauen wir > Artikel lesen
Die besten Filme 2018/2019: Destroyer – Nicole Kidman als Badass-Cop
Nicole Kidman gehört nicht unbedingt zu den Schauspielerinnen, denen man eine abgefuckte Rolle zutrauen würde. Dass sie eine großartige Charakterdarstellerin > Artikel lesen
Die besten Filme 2019: The Lighthouse
Should pale death, with treble dread, make the ocean caves our bed, God who hears the surges roll, deign to > Artikel lesen
Netflix-Filmempfehlung: Der Mann ohne Gravitation (2019)
Es gibt ein Subgenre im Bereich der romantischen Komödie oder des romantischen Dramas, das sich nicht erst seit Twilight großer > Artikel lesen
Rezension zu The Hole in the Ground (2019)
Das Kind (James Quinn Markey) sitzt da und schaufelt einfach nur Spaghetti in sich hinein. Schlürfend, gierig aufziehend, so wie > Artikel lesen
Kritik und Analyse zu Joker (2019) – Comicverfilmung als New Hollywood Thrillerdrama
Früher war alles besser. Da durften Regisseure noch Filme gegen den Strich des klassischen Hollywood-Erzählkinos bürsten, durften harte und ungewöhnliche > Artikel lesen
Alita Battle Angel (2019) – Wenn Robert Rodriguez auf James Cameron trifft
James Cameron ist so ein bisschen der Bono der Filmwelt. Gerne mit politischer Botschaft unterwegs, sind seine Werke immer ein > Artikel lesen
Once upon a time in Hollywood… – Quentin Tarantino der Märchenonkel
Once upon a time… Der Titel von Quentin Tarantinos – nach selbstgewählter Zählweise – neuntem Film sagt bereits, wohin die > Artikel lesen
Die besten Horrorfilme 2019: Us/Wir von Jordan Peele
„Doppelgänger“, ein Wort, das aus dem Deutschen stammt und es in zahllose andere Sprachen geschafft hat. Von den Gebrüdern Grimm > Artikel lesen
Die besten Filme 2019: Yesterday mit und ohne die Beatles
Ein beschaulicher Tag in der kleinen englischen Stadt Lowestoft. Der erfolglose Musiker Jack Malik (Himesh Patel), der vor kurzem von > Artikel lesen
Rezension zum 2019er Oscar Bait Successor Green Book
Direkt ins Deutsche übersetzt bedeutet to bait so viel wie ködern. Ein Oscar Bait Movie ist ein Film, der – > Artikel lesen
Rezension zu Black Mirror, Staffel 5 (2019)
Zum größten Teil boten bis dato alle Black Mirror Staffeln großartige TV-Unterhaltung. Das „Zum größten Teil“ muss hier allerdings betont > Artikel lesen
Apokalyptische Kurzrezensionen: Extinction, A Breath Away, Good Omens
Drei Mal Endzeit, drei Mal Ende der Welt bitte; und zwar in sehr unterschiedlichen Variationen. Also was haben die letzten > Artikel lesen
Netflix-Filmempfehlung: See you yesterday (2019)
Das tolle an den Netflix-Filmproduktionen ist: Egal ob sie mal mehr oder mal weniger gut gelingen, zeigt sich an ihnen > Artikel lesen
Alles auf Ende – Rezension zu Avengers: Endgame
Nach 21 Filmen kann man ohne Zweifel konstatieren: Das MCU ist wahrscheinlich das größte cineastische Universum, das je existierte. Da > Artikel lesen
Netflix-Serienempfehlung: The Umbrella Academy, Staffel 1
Netflix ist ja gerade (gezwungenermaßen) so ein bisschen dabei, in seinem Marvel Universum aufzuräumen. Konkret heißt das: Es wird gecancelt, > Artikel lesen
Rezension zu Captain Marvel (2019)
Nein! Ich habe keine Lust mich schon wieder mit dem Diskurs um einen vermeintlich aus der Reihe tanzenden Blockbuster zu > Artikel lesen
Netflix-Filmempfehlung: Velvet Buzzsaw – Die Kunst des toten Mannes (2019)
In der Dialektik der Aufklärung (1944) nutzen Max Horkheimer und Theodor W. Adorno den Begriff der Kulturindustrie um die Entwicklung > Artikel lesen
Netflix-Kurzrezensionen: Fyre: The Greatest Party That Never Happened, Tau, IO,
Während Netflix, was Serien betrifft, schon seit längerem einfach mal eine Institution ist, stehen sie bei Filmen immer noch für > Artikel lesen